05242/985900 | info@winklerswurst.de
Versand erfolgt von Montag bis Donnerstag
Kostenloser Versand ab 75€

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der winklerswurst GmbH & Co. KG

1. Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Verbraucher und Unternehmer mit der

Winklerswurst GmbH & Co. KG

Daimlerstr. 12

33378 Rheda-Wiedenbrück

tätigen.

(2) Definition von Verbraucher und Unternehmer:

  1. Als Verbraucher gilt nach §13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
  2. Als Unternehmer gilt nach §14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

(3) Gegenüber Unternehmern gilt folgendes:

  1. Diese AGB gelten auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass nochmals explizit auf diese hingewiesen werden muss. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.
  2. Geringfügige Artikeländerungen sowie technische Verbesserungen behalten wir uns ausdrücklich vor.
  3. Das Angebot richtet sich nur an Käufer, die die Waren ausschließlich in Ihrer selbstständigen beruflichen, gewerblichen, behördlichen oder dienstlichen Tätigkeit verwenden. Dies ist uns auf Verlangen nachzuweisen.

(4) Sie können die allgemeinen Geschäftsbedingungen auf unserer Webseite https://www.winklerswurst.de/downloads abrufen und herunterladen.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

(1) Der Kaufvertrag kommt zustande mit der winklerswurst GmbH & Co.KG.

(2) Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail mit Ihren Vertragsdaten und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit der Widerrufsbelehrung und dem Muster-Widerrufsformular als PDF im Anhang.

(3) Bei unserem ausschließlich für Unternehmer geltenden Bestellformular handelt es sich um ein freibleibendes Angebot. Der Kunde kann daraufhin eine verbindliche Bestellung abgeben. Wir sind berechtigt, dieses Angebot innerhalb von 5 Werktagen anzunehmen.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

(1) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

(2) Der Vertragstext wird von uns gespeichert und wir senden Ihnen die Bestelldaten und AGB in Textform zu. Den Vertragstext können Sie in Ihrem Kunden-Login einsehen.

4. Preise

(1) Ist der Vertragspartner Verbraucher enthalten die auf den jeweiligen Produktseiten genannten Preise die gesetzliche Mehrwertsteuer des jeweiligen Lieferlandes (Bruttopreise) und sonstige Preisebestandteile und verstehen sich zzgl. der jeweiligen Versandkosten und soweit angegeben zzgl. Pfand.

(2) Ist der Vertragspartner Unternehmer gilt:

  1. Die auf den jeweiligen Produktseiten und nachfolgend angegebenen Preise sind netto und verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer des jeweiligen Lieferlandes und der jeweiligen Versand- bzw. Lieferkosten.
  2. Sofern ein Transport durch uns vereinbart wird, behalten wir uns die Auswahl eines geeigneten Transportdienstleisters vor. Die Wahl des Spediteurs liegt bei uns.
  3. Die anfallenden Transportkosten können jederzeit unter https://www.winklerswurst.de/versand-lieferung#versandb2b abgerufen werden.

5. Zahlungsbedingungen, Verzug

(1)    In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

  • Vorkasse 
    Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Bestellbestätigung liefern die Ware nach Zahlungseingang. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Bestellbestätigung an uns zu überweisen. Sollte uns nach 14 Tagen noch kein Zahlungseingang vorliegen, wird Ihre Bestellung storniert.
  • PayPal, PayPal Express
    Im letzten Schritt des Bestellprozesses werden Sie auf die Webseite des Zahlungsdienstleisters PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A, 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal“) weitergeleitet. Dort wird der Rechnungsbetrag von Ihnen bei der Bestellung ausschließlich autorisiert, der Einzug des endgültigen Rechnungsbetrages erfolgt bei Versand der Ware. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.
  • Kreditkarte
    Im letzten Schritt des Bestellprozesses werden Sie auf die Webseite des Zahlungsdienstleisters Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA („Stripe“) weitergeleitet. Dort geben Sie Ihre Kreditkartendaten an und autorisieren die Zahlung nach neuer PSD2-Richtlinie mittels Zwei-Faktor-Authentifizierung (u.a. 3D-Secure). Ihre Kreditkarte wird daraufhin umgehend mit dem Rechnungsbetrag belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.
  • Apple Pay
    Um den Rechnungsbetrag über den Zahlungsdienstleister Apple Inc., One Apple Park Way, Cupertino, CA 95014, USA („Apple“) bezahlen zu können, müssen Sie den Browser „Safari“ nutzen, bei Apple registriert sein, die Funktion Apple Pay aktiviert haben, sich mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Abgabe der Bestellung durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.
  • Google Pay
    Um den Rechnungsbetrag über den Zahlungsdienstleister Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) bezahlen zu können, müssen Sie bei Google registriert sein, die Funktion Google Pay aktiviert haben, sich mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Abgabe der Bestellung durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.
  • giropay / paydirekt
    In Kooperation mit dem Zahlungsdienstleister paydirekt GmbH, Stephanstr. 14-16, 60313 Frankfurt a. M („giropay“ oder „paydirekt“) bieten wir die Zahlungsarten giropay und paydirekt an.
    • Giropay
      Um den Rechnungsbetrag über giropay bezahlen zu können, müssen Sie über ein für Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Ihr Konto wird unmittelbar nach Abgabe der Bestellung belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.
    • Paydirekt
      Um den Rechnungsbetrag über paydirekt bezahlen zu können, müssen Sie über ein für Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, bei paydirekt registriert sein, sich mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Abgabe der Bestellung durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.
  • SEPA-Lastschrift (Verbraucher)
    Im letzten Schritt des Bestellprozesses werden Sie auf die Webseite des Zahlungsdienstleisters Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA („Stripe“) weitergeleitet. Dort erteilen Sie Stripe ein SEPA-Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung wird Sie Stripe mindestens einen Bankgeschäftstag im Voraus informieren (sog. Prenotification). Ein Bankgeschäftstag ist jeder Werktag mit Ausnahme von Samstagen, bundeseinheitlichen gesetzlichen Feiertagen sowie der 24. Und 31. Dezember eines jeden Jahres. Die Kontobelastung erfolgt vor Versand der Ware. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.
  • SEPA-Firmenlastschrift (Unternehmer)
    Unternehmern bieten wir die Zahlungsart SEPA-Firmenlastschrift an. Voraussetzung ist ein vorliegendes und gültiges wiederkehrendes SEPA-Firmenlastschriftmandat, welches Sie jederzeit bei uns beantragen und bei Ihrer Bank einreichen können. Der Zahlungseinzug erfolgt acht Tage nach dem Rechnungsdatum, sofern nichts Gegenteiliges vereinbart wurde.
  • Rechnung
    Sie zahlen den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Ware und der Rechnung per Überweisung auf unser Bankkonto. Der Betrag ist 8 Tage nach Versanddatum der Ware fällig. Wir behalten uns vor, den Kauf auf Rechnung nur nach einer erfolgreichen Bonitätsprüfung anzubieten.
  • iDEAL
    Im letzten Schritt des Bestellprozesses werden Sie auf die Webseite des Zahlungsdienstleisters Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA („Stripe“) weitergeleitet. Dort wird über die Zahlungsmethode iDEAL eine Banküberweisung eingeleitet. Die Zahlungsart ist nur in den BENELUX-Ländern verfügbar. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.
  • Bancontact
    Im letzten Schritt des Bestellprozesses werden Sie auf die Webseite des Zahlungsdienstleisters Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA („Stripe“) weitergeleitet. Dort wird über die Zahlungsmethode Bancontact eine Banküberweisung eingeleitet. Die Zahlungsart ist nur in den BENELUX-Ländern verfügbar. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.

(2) Die Auswahl der jeweils verfügbaren Bezahlmethoden obliegt uns. Wir behalten uns insbesondere vor, Ihnen für die Bezahlung nur ausgewählte Bezahlmethoden anzubieten, beispielsweise nur Vorkasse bei Ihrer ersten Bestellung zur Absicherung unseres Kreditrisikos.

(3) Geraten Sie mit einer Zahlung in Verzug, werden die Zahlungserinnerung und 1. Mahnung per E-Mail verschickt, sofern in Ihrem Kundenkonto eine E-Mail hinterlegt ist. Sollte dies nicht der Fall sein, werden alle Schreiben, die den Zahlungsverzug betreffen, per Post verschickt, was eine Gebühr in Höhe von 1,00€ inkl. MwSt. nach sich zieht. Die 2. Mahnung wird immer per Post verschickt.

(4) Gegenüber Verbrauchern sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank zzgl. Umsatzsteuer zu verlangen. Für jede Mahnung sind wir berechtigt, einen Kostenanteil in Höhe von 2,50€ zu berechnen.

(5) Gegenüber Unternehmern sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 9% über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank zu verlangen. Für jede Mahnung sind wir berechtigt, einen Kostenanteil in Höhe von 2,50€ zu berechnen.

6. Lieferbedingungen

(1) Sofern nichts anderes vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware von unserem Lager an die von Ihnen angegeben Lieferadresse.

(2) Zur Aufrechterhaltung der Kühlkette bei Frisch- und Tiefkühlware ist es erforderlich, dass die Ware am mitgeteilten Liefertag entgegengenommen werden kann. Sollten Sie die Ware beim ersten Zustellversuch nicht annehmen, geraten Sie nach §293 in Annahmeverzug. Nach §446 geht somit „die Gefahr (…) der Verschlechterung auf den Käufer über“. Für aufgetaute oder verdorbene Ware durch verspätete Abnahme übernehmen wir demnach keine Haftung.

(3) Für Fehler bei der Adresseingabe (z.B. bei Umzug) übernehmen wir keine Haftung, sofern diese Fehler nicht von uns zu verantworten sind. Sollte ein Paket aufgrund einer fehlerhaften Adresseingabe nicht zustellbar sein, werden nur die Kosten für nicht leicht verderbliche Ware abzüglich der zusätzlichen Transportkosten für den Rückversand erstattet. Einen erneuten Versand an die korrekte Adresse nehmen wir erst erneutem Zahlungseingang vor.

(4) Wir behalten uns vor, die Versandarten auf Grundlage des Warenkorbes, des Standortes o.ä. einzuschränken.

(5) Handelt es sich bei der bestellten Ware um Fleisch- und Wurstwaren, welche durch die händische Herstellung nicht auf den Gramm genau herstellt werden können, kann es zu Gewichtsabweichungen kommen. Der zu zahlende Preis wird auf Basis des Grundpreises ermittelt. Der Grundpreis wird in EUR je Mengeneinheit angegeben. Der durch den Kunden zu zahlende Preis bezieht sich dann auf die tatsächlich abgewogene Menge. Dadurch kann es zu leichten Unterschieden zwischen dem im Online-Shop bei Absenden der Bestellung genannten Preis und dem tatsächlichen Rechnungspreis kommen. Es wird sich bemüht, solche Abweichungen möglichst gering zu halten. Gleiches gilt für Bestellungen, die telefonisch und schriftlich per Post oder E-Mail aufgegeben werden. Differenzen zu Ihren Gunsten ab 1€ werden automatisch auf dem ursprünglichen Zahlungsweg zurückerstattet, Beträge darunter nur auf Anfrage.

(6) Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.winklerswurst.de/versand-lieferung

(7) Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung Ihrer Bestellung in unserem Direktverkauf bei winklerswurst GmbH & Co.KG, Daimlerstraße 12, 33378 Rheda-Wiedenbrück, Deutschland zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten:

  • Montag bis Freitag von 08:30 bis 18:00 Uhr
  • Samstag von 08:30 bis 16:00 Uhr
  • Feiertage und Sonderöffnungszeiten ausgenommen.
  • Für Unternehmer gilt ergänzend: Abholung auch nach Vereinbarung

7. Eigentumsvorbehalt

(1) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Es gilt der erweiterte Eigentumsvorbehalt.

(2) Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

8. Gerichtsstand

(1) Für Unternehmer ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.

9. Transportschäden

(1) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so dokumentieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort (bestenfalls mit Fotos) und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

(2) Sind Sie Unternehmer und erhalten Ware mit offensichtlichen Transportschäden, reklamieren Sie diese bitte sofort beim Spediteur und nehmen Kontakt mit uns auf. Bei Transportschäden gelten die gesetzlichen Bestimmungen aus §447 BGB, soweit keine Individualabreden vorliegen.

(3) Unter Kaufleuten gelten folgenden Punkte: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Es gilt die in §377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

10. Gewährleistung und Garantien

(1) Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

(2) Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt bei gebrauchten Sachen ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

(3) Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei neu hergestellten Sachen ein Jahr ab Gefahrübergang. Der Verkauf gebrauchter Waren erfolgt unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Die gesetzlichen Verjährungsfristen für den Rückgriffsanspruch nach § 445a BGB bleiben unberührt.

(4) Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist,
  • bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
  • im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

(5) Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Onlineshop.

(6) Gegenüber Unternehmen gelten als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibungen des Herstellers, die in den Vertrag mit einbezogen wurden. Für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder sonstige Werbeaussagen übernehmen wir keine Haftung.

(7) Kundendienst: Sie erreichen unseren Kundenservice für Reklamationen und Fragen von werktags von 08:00 bis 17:30 Uhr unter der Telefonnummer: 05242-985900 sowie per E-Mail unter bestellungen@winklerswurst.de

11. Widerrufsrecht

(1) Für den Fall, dass Sie Verbraucher sind, haben Sie ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen:

  1. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Frist beginnt einen Tag nach Erhalt der vollständigen Lieferung durch Sie oder einen benannten Dritten, der nicht Beförderer ist.
  2. Für den Widerruf bedarf es einer ausdrücklichen Erklärung über Ihren Entschluss (z.B. per E-Mail, Post, Fax), diesen Vertrag zu widerrufen. Ein Einfaches zurückschicken oder eine Nichtannahme der Ware reichen nicht aus. Sie können zur Erklärung Ihres Rücktritts das Muster-Widerrufsformular (https://winklerswurst.de/media/pdf/8d/ea/96/Muster-Widerrufsformular.pdf) verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist.
  3. Zur Einhaltung der Frist ist eine Absendung der Erklärung vor Ablauf von vierzehn Tagen notwendig.
  4. Vom Widerrufsrecht sind nach §312g Abs. 2 Nr. 2 und 3 schnell verderbliche Waren, Waren, dessen Verfallsdatum schnell überschritten werden würde und versiegelte Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, ausgeschlossen. Da dies auf den überwiegenden Teil unseres Sortiments zutrifft, informieren wir Sie im Vorfeld, dass bei sämtlichen Wurst- und Fleischwaren der Marke „winklerswurst“ sowie Milch bzw. Käseprodukten kein Widerrufsrecht vorherrscht.

(2) Folgen des Widerrufs:

  1. Sollten Sie Ihren Vertrag ordnungsgemäß und den gesetzlichen Vorschriften entsprechend widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten für den Standard-Versand, unverzüglich und spätestens nach Eingang der Rücksendung in unserem Hause zurückzugewähren (Zug-um-Zug). Für die Rückzahlung wird dasselbe Konto verwendet, wie für die ursprüngliche Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, es wurde etwas anderes vereinbar. In keinem Fall wird für eine Rückerstattung eine Gebühr berechnet.
  2. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Auf Anfrage stellen wir Ihnen ein Rücksendeetikett bereit, dessen Kosten wir mit der Rückerstattung verrechnen werden.
  3. Sie haben uns die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages informiert haben, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
  4. Für einen Wertverlust der Ware müssen Sie nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit oder Eigenschaften der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

(3) Bitte rufen Sie vor Rücksendung der Waren unter der Telefonnummer 05242-985900 bei uns an, um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen Sie uns eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte. Dies ist nicht Voraussetzung zur Ausübung des Widerrufsrechts.

(4) Für Unternehmer gilt, dass eine generelle Rückgabe der Ware nicht möglich ist, da es sich um (teilweise schnell verderbliche) frische Lebensmittel handelt. Sollte jedoch etwas nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, bitten wir Sie, Kontakt mit uns aufzunehmen.

12. Haftung

(1) Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt:

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,
  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

(2) Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

13. Datenschutz

(1) Wir verarbeiten Ihre Daten zur Bestellabwicklung und zur Pflege der laufenden Kundenbeziehung.

(2) Zum Zwecke der Kreditprüfung und Bonitätsüberwachung erfolgt evtl. die Weitergabe der Daten an Wirtschaftsinformationsdienste. Selbstverständlich werden Ihre persönlichen Daten vertraulich behandelt.

14. Verhaltenskodex

(1) Folgenden Verhaltenskodizes haben wir uns unterworfen: 
Trusted Shops Qualitätskriterien 
http://www.trustedshops.com/tsdocument/ TS_QUALITY_CRITERIA_de.pdf

15. Jugendschutz

(1) Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich.

16. Streitbeilegung

(1) Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

(2) Zur Beilegung von Streitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis mit einem Verbraucher bzw. darüber, ob ein solches Vertragsverhältnis überhaupt besteht, sind wir zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet. Zuständig ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de. An einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle werden wir teilnehmen.

17. Schlussbestimmungen

(1) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

(2) Individualabreden haben nach §305b Vorrang vor den genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

(3) Gegenüber Unternehmern gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 

Stand: 03.08.2021

Zuletzt angesehen