Blütenpollen - ein Heilmittel aus der Natur

Die Blütenpollen gehören zu den nahrhaftesten Nahrungsmitteln der Natur. Sie sind eine der reichsten Quellen für viele Vitamine, Mineralstoffe, Proteine, Aminosäuren, Hormone, Enzyme und Fette. Dazu liefern sie eine erhebliche Menge an natürlichen Antibiotika und helfen die Nährstoffe einer unausgewogenen und mangelhaften Ernährung zu korrigieren.

Der hohe Amin Säuregehalt der Blütenpollen hat enormen Einfluss auf die Gerhirnfunktion. Genauso wirken die Blütenpollen bei entzündlichen Erkrankungen und Hautirritationen wie Schuppenflechter oder Ekzeme.

Sollten Sie Allergien vorweisen (z.B. Heuschnupfen), allergisch auf Bienenprodukte (z.B. Honig) reagieren oder auch allergisch auf Bienenstiche sein, sollte der Verzehr von Blütenpollen nur sehr langsam und unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.

Fangen Sie am besten mit einer kleinen Portion (1 Teelöffel) Blütenpollen am Tag an. Nehmen Sie die Pollen am besten morgens vor oder mit dem Frühstuck ein. Die Nährstoffe werden so am besten von Ihrem Körper aufgenommen und können sich entfalten. 

Wenn Sie sich dazu entscheiden die Blütenpollen pur einzunehmen empfiehlt es sich diese 30 min. vor dem eigentlichen Frühstuck zu sich zu nehmen. Dazu können Sie gerne ein Glas Wasser oder  Milch trinken. Sollten Sie den süßlichen Geschmack der Pollen nicht mögen, können diese auch mit einem Naturjoghurt vermischt werden. Um die Wirksamkeit der enthaltenen Wirkstoffe nicht zu beeinträchtigen empfiehlt es sich auf heiße Getränke wie Kaffee, Kakao oder Tee zu verzichten. 

Sollten Sie schon Erfahrungen mit den Blütenpollen gesammelt haben würden wir uns über ein Kommentar von Ihnen freuen. 

Ihr winklerswurst Team

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Honig mit Propolis - 250 g Honig mit Propolis - 250 g
Inhalt 250 g (19,60 € * / 1000 g)
4,90 € *